Schülermitverantwortung (SMV) an den Haupt-/Mittelschulen im Schulamtsbezirk Erding

Im Schulamtsbezirk Erding ist im Mittelschulbereich seit einigen Jahren eine sehr aktive Schülermitverantwortung (SMV) unterwegs. Der SMV-Koordinator Robert Ackermann, Förderlehrer an der Mittelschule Taufkirchen (Vils) und sein Mitarbeiterteam, bestehend aus den Verbindungslehrkräften der Haupt-/Mittelschulen (viele kennen noch den alten Begriff  "Vertrauenslehrer"), Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schul-/Jugendsozialarbeit, vor allem aber einer Reihe von engagierten Schülerinnen und Schülern (Schülersprecher der Mittelschulen) beleben dieses Organ für die Gestaltung eines mitverantworteten Schullebens an den Haupt-/Mittelschulen des Landkreises. Rechtliche Grundlagen dafür findet man in der Schulordnung für die Mittelschulen (MSO) in den §§ 10 bis 14 sowie in den Artikeln 62 und 62a des Bayerischen Gesetzes über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG).


                                         
                                            Schülermitverantwortung in Bayern 

                              Vernetzung der SMV-Arbeit im Schulamtsbezirk Erding



Ein Überblick der SMV-Aktivitäten im Schuljahr 2014/15

   
"Bad-Taste-Party" in Isen am 21. Februar 2014
            
Landkreisschülersprecherwahl in Wambach 2015  
    
SMV-Aktion 2015 "Wir sind alle gleich" - Konzeptbeschreibung

SMV-Aktion 2015 "Wir sind alle gleich" - Plakat

SMV-Aktion 2015 "Wir sind alle gleich" - Statement der Landkreis-SMV