Staatliches Schulamt im Landkreis Erding

Alois-Schießl-Platz 2, 85435 Erding
Telefon: (0 81 22) 58 - 1090, Fax: (0 81 22) 58 - 1095
E-Mail: schulamt@lra-ed.de

Staatliches Schulamt Landkreis Erding

Arbeitskreis Wir schaffen DaZ

Der Arbeitskreis wurde bereits 2014 ins Leben gerufen und erhielt damals in einem Brainstorming aller TeilnehmerInnen seinen bestehenden Namen.

Lehrer und Lehrerinnen aller Schularten erleben täglich die große Heterogenität ihrer Lerngruppen. Vom Vorschulalter, über Kinder mit nichtdeutscher Familiensprache und späteren Seiteneinsteigern, bis zu Mittelschülern, die den Qualifizierenden Abschluss im Fach Deutsch als Zweitsprache ablegen, zählen DaZ-Schüler auch zu diesen heterogenen Gruppen.

Der Arbeitskreis möchte gerade hier unterstützend wirken und lädt alle Lehrer und Lehrerinnen ein, die an der Arbeit mit Kindern mit Migrationshintergrund und an der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache interessiert sind, teilzunehmen und beizutragen.

Im letzten Jahr hat sich eine Gruppe von Lehrkräften an mehreren Terminen zusammengesetzt, um verschiedene Themen, Ideen und Methoden spezifisch für die Anforderungen und Gegebenheiten unseres Landkreises weiterzuentwickeln.

Unter anderem beschäftigt sich der Arbeitskreis mit:

  • Rechtlichen Fragen
  • Einschulungsverfahren von Seiteneinsteigern und Schülern/-innen mit Migrationshintergrund
  • Möglichkeiten der Ersteinstufung und Diagnose für Schüler/-innen mit Migrationshintergrund
  • Material und Lehrwerkvorschläge für die Erleichterung der Unterrichtsvorbereitung
  • Methoden für den Soforteinsatz im Unterricht mit DaZ-Schülern
  • Austausch und Fallbesprechungen
  • Elternarbeit und erfolgreiche interkulturelle Projekte .

Jeder ist willkommen! Wir schaffen DaZ!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.